Deutsch English

Kategorien

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.
Warenkorb »

Mehr über...

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Die Ahrend-Orgel der Lutherkirche in Leer

Die Ahrend-Orgel der Lutherkirche in Leer
Bild vergrößern








18,90 EUR

inkl. 19 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Tage

Art.Nr.: F-3907-8

        
KMD Joachim Gehrold stellt auf der DVD von Johannes Eckelmann die Ahrend-Orgel (2002, III/39) in der Lutherkirche in Leer, Ostfriesland vor.

Seit ihrer Erbauung im Jahr 1637 blickt die Lutherkirche der ostfriesischen Stadt Leer auf eine abwechslungsreiche Orgelgeschichte zurück. Fünf Orgeln erlebte die Kirche – darunter eine von Arp Schnitger. Das jüngste Instrument wurde 2002 durch die Leeraner Orgelbaufirma Jürgen Ahrend aufgestellt.

Der vorliegende Film zeichnet ein Porträt dieses Instrumentes. Visuelle Impressionen von der Ahrend-Orgel und vom Kirchenraum verschmelzen mit den von Joachim Gehrold eingespielten Orgelwerken - ergänzt durch entsprechende Kommentare zu Musik und zum Instrument - zu einem sinnlichen und dabei informativen Genuss.





Aus dem Inhalt
  • Orgelwerke mit Erläuterungen
  • Geschichte der Orgel
  • Dispositionen
  • Registervorführung
  • Funktionsweise der Orgel
  • Der Organist
  • Die Idee




Gespielte Orgelwerke

  1. Georg Böhm (1661-1733): Präludium und Fuge in C
  2. Abraham van den Kerckhoven (1627-1702): Fuga in C und Fuga in d
  3. Johann Sebastian Bach (1685-1750): „Wo soll ich fliehen hin / Auf meinen lieben Gott“, BWV 646 und „Wer nur den  lieben Gott  lässt walten“, BWV 647; Choralbearbeitungen aus den Schübler Chorälen
  4. Johann Ludwig Krebs  (1713-1780): „Von Gott will  ich nicht  lassen“, Choralbearbeitung
  5. Ernst Köhler (1799-1847): Thema mit fünf Variationen
  6. Jan Zwart (1877-1937): Gebet „O Heer die daer des Hemels tente spreyt“
  7. Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847): Präludium und Fuge d-Moll




Produktinformation


Länge: ca. 80 Min. Untertitel: englisch
Bild: 4:3 (PAL) Heft: 8 Seiten (dt., engl., Bilder, Disposition)
Ton: Dolby Digital 5.1 Produktion: 2008
Sprache: deutsch Herausgeber: FAGOTT-Orgelverlag
Menüs: deutsch, englisch EAN: 4260038390788
  Infoprogramm gemäß § 14 JuSchG





Besprechung bei klassik.com

...Dabei wählt Gehrold mit Bedacht aus der breit gefächerten Palette der insgesamt 39 klingenden Register und malt die einzelnen Stücke in erlesenen Farben aus, die stimmlicher Transparenz ebenso Rechnung tragen wie imposanten klanglichen Impressionen...

Das Bonusmaterial enthält ein großartiges Feature über Aufbau und Funktionsweise der Orgel. Joachim Gehrold nimmt den Zuschauer mit auf eine spannende Führung um das Instrument herum bis hinein in dessen Inneres und erklärt die mechanischen, baulichen und physikalischen Zusammenhänge so anschaulich, dass in puncto Instrumentenbau keine Fragen offen bleiben. Ein weiteres Kapitel stellt noch einmal gesondert einzelne Register und Klangfamilien dar...

Das simple Fazit: Eine gewohnt gelungene Produktion aus dem FAGOTT-Orgelverlag unter der bewährten Regie von Johannes Eckelmann.“ (Thomas Gehrig, 21.09.2009) [Download]

Interpretation: Booklet:
Klangqualität: Features:
Repertoirewert:   



 



















     

Die Ahrend-Orgel der Lutherkirche in Leer Die Ahrend-Orgel der Lutherkirche in Leer Die Ahrend-Orgel der Lutherkirche in Leer Die Ahrend-Orgel der Lutherkirche in Leer Die Ahrend-Orgel der Lutherkirche in Leer Die Ahrend-Orgel der Lutherkirche in Leer Die Ahrend-Orgel der Lutherkirche in Leer Die Ahrend-Orgel der Lutherkirche in Leer Die Ahrend-Orgel der Lutherkirche in Leer Die Ahrend-Orgel der Lutherkirche in Leer Die Ahrend-Orgel der Lutherkirche in Leer